Zwei Medaillen im Kugelstoßen
  20.02.2014 •     Pressemitteilung

3 Medaillen waren die Ausbeute der Sindelfinger Nachwuchs-Leichtathleten bei den württembergischen U16-Hallenmeisterschaften in der Ulmer Messehalle. Doch die drei Jungs des VfL kamen anfangs etwas schwerer in Tritt als gedacht.

Zunächst stand der 60 Meter-Vorlauf der Altersklasse M14 an, wobei Max Behrendt einen Fehlstart eines Konkurrenten nicht registrierte und fast die gesamte Strecke durchlief. Leicht geschwächt konnte er sich im zweiten Versuch in 7,97 Sekunden gerade noch so als Vorletzter fürs Finale qualifizieren. Dort erlief er sich in 7,87 Sekunden Rang fünf. Besser klappte es im Weitsprung, hier sah Behrendt bis zum letzten Versuch mit 5,82 Metern wie der sichere Sieger aus, ehe Luca Mazzei von der LG Limes-Rems mit 5,99 Metern noch an ihm vorbei zog. Auch in der dritten Disziplin, für die er sich qualifiziert hatte, stand Mazzei zwischen ihm und der Goldmedaille. Allerdings wurde der zweite Rang im Kugelstoßen noch von einer persönlichen Bestleistung von 12,29 Metern veredelt. Gerade noch mit einem Zentimeter Vorsprung auf den vierten Rang konnte sich Vereinskollege Lars Böttinger mit 12,20 Metern Bronze sichern.

In der Altersklasse M15 nahm Aleksandar Gacic im Hochsprung jede Höhe bis 1,63 Meter im ersten Versuch. Höher hinaus wollte es allerdings nicht mehr gehen und so blieb ihm Rang vier. Seine Trainerin und Mutter Aleksandra Gacic war dennoch zufrieden: „Höher gesprungen ist er bislang nur ein Mal und die Versuche über 1,66 Meter waren ziemlich knapp.“ Gleich darauf musste er in den Vorlauf über 60 Meter-Hürden, bei dem er sich trotz schlechtem Start in 9,27 Sekunden für den Endlauf qualifizierte. Richtig rund lief es dort aber nicht. Gacic fand nicht in seinen gewohnten Rhythmus und kam mit 9,63 Sekunden nicht über Platz sieben hinaus.

Eine weitere Medaille für den Kreis Böblingen konnte Henrik Herrmann erobern. Seine 1,61 Meter im Hochsprung der M14 reichten für die bronzene Plakette.

erstellt von szbz.de (Hans-Jürgen Burgstahler)