Mehrkämpfer mit DM-Normen
  20.06.2013 •     Pressemitteilung

Ende August finden die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im nordrhein-westfälischen Lage statt. Bis dahin müssen die Mehrkämpfer ihre Mindestpunktzahl von 6000 Punkten abgeliefert haben. Aufgrund von Änderungen in der Ausschreibung zählt die letztjährige Leistung nicht mehr.

In den vergangenen Wochen haben zwei VfL-Athleten bereits die Norm abgehakt, sodass nur noch einer für ein Mannschaftsergebnis von Nöten ist.

Bereits am 4. und 5. Mai konnte sich Stefan Heinz bei den Regionalmeisterschaften in Bernhausen qualifizieren. Der erste Tag verlief für den eigentlich Weitspringer solide, lediglich im Hochsprung schaffte er nur seine Anfangshöhe von 1,75m, die er nebenbei erst im dritten Versuch meisterte. Über die 400m zeigte Stefan großes Kämpferherz. (52,08sec.) Am zweiten Tag überraschte er mit einem guten Diskus (36,69m). Da reichten am Ende sogar 5:44min über die 1500m, um die 6000er-Punktegrenze um 163 Punkte zu übertreffen.

Am vergangenen Wochenende zog Johannes Carl im mittelfränkischen Oberasbach mit der Norm nach. Nach zwei Bestleistungen zu Beginn (100m: 11,65sec. & Weit 6,69m) bremste ihn am Samstag nur sein schwächeres Kugelergebnis von 11,40m. Auch am Sonntag kam er mit den Hürden (16,34sec.) gut in den Tag hinein. Die deutliche Steigerung im Stabhochsprung (3,70m) trug wesentlich zur Verbesserung auf 6335 Punkte bei, die deutlich größer ausfiel als erwartet.

Zwei Athleten haben somit die Norm für Lage, was bedeutet, dass noch eine Person für ein Mannschaftsergebnis fehlt. Mit Manuel Retzbach, der im Vorjahr so glänzen konnte, und Christoph Ewinger hat der VfL noch zwei weitere Eisen im Feuer. Im Moment sieht es aus, als hätte nur noch Christoph die Chance auf den DM-Zug aufzuspringen. Am gestrigen Mittwoch konnte er - wie auch die Trainingskollegen Jan Gans und Joachim Oehl - in Calw besonders im Hochsprung überzeugen, was auf die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Weingarten hoffen lässt, wo gegebenenfalls das dritte Ticket für die VfL-Zehnkämpfer gelöst wird.