Masters EM in Madrid
  29.03.2018 •     Pressemitteilung

Neben Reinhard Michelchen waren fast 4000 Athleten aus 45 Ländern in den Meldelisten verzeichnet.

Reinhard Michelchen war als 3 facher Titelverteidiger der EM von Ancona 2016 über 200m, 400m und 4x200m. Gemeldet war er dieses Mal über 60 und 200m. Der 60m Vorlauf war noch sehr verhalten in 8.37s. Der Semifinallauf mit 8.19s schon etwas besser und so erreichte er als 5.Schnellster das Finale der besten 8. Die Konkurrenz hatte sich wahrscheinlich in den Vorrunden verausgabt. Im Finale konnte Michelchen auf den letzten 20m den amtierenden Weltmeister aus GB und dem Deutschen Meister 2018 förmlich stehen lassen und sicherte sich nicht nur Gold, sondern stellte auch einen neuen deutschen Rekord mit 7,90s auf.

Die 200m waren ebenfalls mit über 50 Teilnehmern in der M60 stark besetzt. Mit 26,39s konnte Michelchen sogar die schnellste aus den 9 Vorläufen. Damit war ich sicher für die 4x200m Staffel qualifiziert. Für die Staffelteilnahme verzichtete er auf die nächsten Qualirunden um mit dem deutschen Team die Staffel wieder zu gewinnen. Als Startläufer übergab er den Stab mit riesigem Vorsprung, den die Staffelkollegen vor GB und Spanien bis ins Ziel verteidigen konnten.

Die tolle Bilanz aus Madrid:
2 x Europameister, 1 neuer deutscher Rekord und Titelverteidigung mit dem Staffelteam mit nur 1/100s über der Meisterschaftsbestleistung und Jahresbestzeiten!

erstellt von Michelchen / Locher