Baden-Württ. Crossmeisterschaften im Badezentrum
  07.02.2016 •     Pressemitteilung

Alles hat gepasst: Wetter, Teilnehmer, Leistungen und Organisation. Ein toller Tag.

Nahezu 500 Teilnehmer zeigten sich erstaunt, was wir im Sindelfinger Badezentrum auf die Wiese gezaubert hatten. Harald Obrich hatte mit seiner ganzen Erfahrung und mit großer Manpower eine viel gelobte Strecke abgesteckt. Von 1200 m bis zu 9 km konnten gelaufen werden - und dies für alle einsehbar von einerm STandort aus. Barbara Erath brachte die Kooperation mit dem Badezentrum auf den Weg und war mit großem Eifer bei der Realisierung beteiligt. Einzig, dass sie am Freitag stundenlang Harry hinterhertraben musste, um ihm die Pfosten und Markierungen für die Strecke zu reichen war eine sportliche Herausforderung. Ein Knochenjob für alle - der sich aber gelohnt hat. "Wann macht ihr jetzt die Deutschen" war die zweithäufigste Frage am Veranstaltungstag. Die häufigste: wo sind die Toiletten. Daran müssen wir allerdings bis zu einer Deutschen Crossmeisterschaft noch arbeiten.

Tobias Jomrich von "sifi-timing" stellte mit großer Technik und Know How in Sekunden die Ergebnisse bereit. Erstmalig bei einem Cross sogar auf Online Bildschirmen für die Teilnehmer. Aus alter Verbundenheit mit den Namensgeber des Dienstleisters "sifi-timing" stellte sich die viel gebuchten Laufauswerter für ihre Sindelfinger zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür. Besser geht es nicht.

erstellt von Dieter Locher