Hoch, höher, am höchsten - Kreismeisterschaften in Calw
  25.06.2013 •     Pressemitteilung

Das war das Motto der Abendveranstaltung in Calw-Stammheim am vergangenen Mittwoch, an die die Kreismeisterschaften im Hochsprung angehängt worden waren. Nachdem bereits das Thermometer mit über 36 Grad Höchstleistungen zeigte, sollte dies auch für die Sprünge über die Hochsprunglatte gelten. Doch zunächst ging es über die Sprintstrecken: Im 75m-Lauf konnte Max Behrendt seine tolle Form wieder unter Beweis stellen und legte mit 9,53 Sekunden  eine Top-Zeit hin.

Auch Iago Carreiro Kirsche (10,72) und Patrick Roebner (10,77) zeigten einen guten Lauf und Zeiten, die im oberen Bereich ihrer derzeitigen Möglichkeiten sind. Im  100m-Lauf testete dann Christoph Ewinger nach langer Verletzungspause seine Fähigkeiten. Mit 11,68 Sekunden kam er in die Nähe seiner alten Bestzeit und zeigte, was bei seinem Start bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Mehrkampf nächste Woche möglich sein kann.

Anschließend ging es als erstes für die Gruppe von Ralf Brandmeier an die Hochsprunganlage. Hier konnte in den Sprüngen eine gute Stabilität erkannt werden - die erreichten Höhen entsprechen dem derzeit möglichen. Die Leistungen von Max (1,40), Iago (1,35) und Patrick (1,30) unterstreichen ihre derzeit gute und aufsteigende Form. Höher hinaus ging es noch für Niklas Burkhardt, der mit 1,65m eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. Nach einer Neutralisation stieg dann auch die Aktivenklasse in den Wettkampf ein:  Hier konnte  Joachim den Wettkampf mit 1,92m (PB) für sich entscheiden, da er dank eines verbesserten Anlaufrhythmus seine Sprungkraft voll ausspielen konnte. Auch Christoph zeigte eine blitzsaubere Technik und stellte mit 1,86m ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung auf. Jan Erik Gans, der üblicherweise als Betreuer neben der Anlage steht, ließ sich von seinen Athleten anstecken und konnte mit seiner Leistung von 1,80m mehr als zufrieden sein.