Fünf Medaillen für VfL und TSV
  30.07.2013 •     Pressemitteilung

Neben der Goldmedaille von Eva Baur (die SZ/BZ berichtete) sprangen bei den süddeutschen Junioren-Meisterschaften in Forst eine Silber- und eine Bronzemedaille sowie zwei Platzierungen unter den Top-Fünf für den VfL Sindelfingen heraus. Zwei Medaillen gab es für Dagersheim.

Michael Salzer sorgte im Diskuswurf für Silber. Der Sindelfinger musste sich Dauerkonkurrent David Wrobel aus Echterdingen geschlagen geben.

Nachdem beide bei den Junioren-Europameisterschaften ihren großen Auftritt hatten, blieben die Leistungen bei den süddeutschen Meisterschaften durchwachsen. Michael Salzer kam nicht über 54,64 Meter hinaus. Bronze erkämpfte sich Markus Reichle im Kugelstoßen. Der 20-Jährige ließ nur einen Versuch messen, die Kugel war 15,26 Meter weit geflogen. „Ich denke, ich kann aus dieser Sommersaison viel für das nächste Jahr mitnehmen“, sagt Reichle. Im 100-Meter-Finale der Männer wurde Moritz Berger Fünfter. Er sprintete 11,21 Sekunden schnell. Vierter über die 110-Meter-Hürden-Strecke wurde Mehrkämpfer Christoph Ewinger. Außer Wertung nahm Martina Schultze beim Stabhochsprungwettbewerb der Juniorinnen teil. Sie übersprang 4,40 Meter und scheiterte im Anschluss drei Mal an den 4,56 Metern.

Der TSV Dagersheim konnte zwei Erfolge feiern. Eine hart umkämpfte Silbermedaille sicherte sich Karen Aechtler über die 400 Meter der Junioren. Aechtler rettete sich mit knappem Vorsprung in 59,46 Sekunden ins Ziel. Ebenfalls Silber holte Karen Aechtler, gemeinsam mit Julia Binder, Leandra Zimmermann und Franziska Hatzl über 4x100 Meter in 49,67 Sekunden. Siebter über 800 Meter wurde Florian Lemm.