DLV nominiert Tobias Dahm für WM
  03.03.2016 •     Pressemitteilung

Mit einem sehr jungen Team von zwölf Athleten nimmt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) an den bevorstehenden Hallen-Weltmeisterschaften vom 17. bis 20.März in Portland im US-Bundesstaat Oregon teil.

Einer davon ist der Sindelfinger Kugelstoßer Tobias Dahm. Jüngstes Teammitglied ist U20-Sprinterin Chantal Butzek (LC Paderborn). DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska: „Wir werden ein junges Team zur Hallen-WM nach Portland schicken, das dort Erfahrung sammeln soll und sich zu großen Teilen erstmals in einem harten internationalen Wettbewerb auf Weltniveau beweisen kann.“ Der deutsche Kader besteht aus Tobias Dahm (VfL Sindelfingen), Hürdensprinter Martin Vogel (LAC Erdgas Chemnitz), Stabhochspringer Carlo Paech (TSV Bayer 04 Leverkusen), Dreispringer Max Heß (LAC Erdgas Chemnitz) und Siebenkämpfer Mathias Brugger (SSV Ulm 1846) bei den Männern. Bei den Frauen am Start: die Sprinterinnen Tatjana Pinto und Chantal Butzek (beide LC Paderborn), Mittelstrecklerin Christina Hering (LG Stadtwerke München), Stabhochspringerin Silke Spiegelburg (TSV Bayer 04 Leverkusen), Weitspringerin Alexandra Wester (ASV Köln), Dreispringerin Kristin Gierisch (LAC Erdgas Chemnitz) und Kugelstoßerin Lena Urbaniak (LG Filstal). – z –

Tobias Dahm ist bei der WM in Portland dabei. Bild: Drechsel/A

erstellt von szbz.de