6 m³ Erde für den Stabhochsprung
  08.08.2014 •     Pressemitteilung

Mit zwei drei Helfern mehr wäre das eine entspannte Sache gewesen - so eine harte Arbeit!

Mit (wenigen) vereintein Kräften haben 5 Leichtathleten (davon zwei Ü70, einr Ü60 und einer U20) die der Stadt zugesagte Leistung für die neue Reckanlage für das Stabhochsprungtaining bewältigt. Insgesamt 4 Mal musste der Transporter des Stadions die Erde abfahren. Nun folgt noch das "Polstermaterial", damit bei Stürzen keine größeren Verletzungen auftreten können.

erstellt von Dieter